Würdigung des Projekts

Gestern Vormittag haben sich die Studierenden der Fachhochschule Vorarlberg ein letztes Mal getroffen, um Verlauf und Ergebnis des Projekts „Achtung Vorurteile“ auszuwerten: 49 Leihschuh-Paare, 45 Umfragen, 36 Blog-Beiträge, 9 Lehrveranstaltungen, 6 Eingangstore, 2 Testimpfungen und 1 Gegenspieler veranschaulichen die Fülle an Ergebnissen. Im Anschluss an die dramaturgische Reflexion des Prozessverlaufs durch den Untersuchungs-Leiter würdigte Kuratorin Theresia Anwander, die Auftraggeberin aus dem vorarlberg museum, die Arbeit der Studierenden: das Konzept eines zusätzlichen Scheinwerfers auf die Vorverurteilenden sei voll aufgegangen, der Brückenschlag zwischen Museum und Fachhochschule gelungen.

Ein Gedanke zu „Würdigung des Projekts“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s