Schwieriges meistern

Es begann, als ich fast 18 war. Ich lernte meinen späteren Mann kennen, er war gerade im Militär. Wir beschlossen mit 20 zu heiraten. Mit 21 kann unser erster Sohn zur Welt, wir waren in Miete und wollten uns mit einem angesparten Bausparvertrag ein Häuschen kaufen, dies taten wir dann auch mit 22. Super toll, ein eigenes Häuschen und wieder schwanger, mit 23 kam unser zweiter Sohn zur Welt, wir waren eine junge glückliche Familie. Doch was uns nicht ganz bewusst war: dass uns die Schulden-Rückzahlungen (14.000,- Schilling bei 20.000,- Einkommen) uns immer mehr einengte und fast immer mehr erdrückten. Es kam öfters zu Streit und das Geld war immer öfters unser Streitpunkt. Zu wenig, zu knapp.Unsere Beziehung litt sehr darunter, bis ich wieder im dritten Monat schwanger zu meinem Mann (27) sagte: „Entweder gehen wir zu einer Eheberatung oder ich lasse mich scheiden.“ Soweit ist es leider nicht gekommen, Da sich mein Mann mit 27 (ich war 26) das Leben nahm. Zurück blieb ich mit Schulden, schwanger und zwei Kindern im Alter von vier und 5 1/2. Doch ich habe es alles gemeistert. Gott sei Dank!

Von einer der Karten „Ihre Geschichte bitte!“

 

Ein Gedanke zu „Schwieriges meistern“

  1. So eine Geschichte geht unter die Haut… Tragik bei allen Beteiligten. Und doch! Dieser Abschluss. Dass auch schwieriges zu meistern ist.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s