Sensibilisierungs-Versuche

Diesen Montag nutzten 14 Studierende der Fachhochschule Vorarlberg die Dornbirner Fussgängerzone für kleine Sensibilisierungs-Versuche. Ideen, die bisher im Kopfkino eingesperrt waren, wurden aus dem Gefängnis der eigenen Fantasie entlassen, auf die Strasse übersetzt und in Szene gesetzt. Mittels Plakaten, Kartonschachteln und Schubladen kamen sie mit zufälligen Passantinnen und Passanten schneller ins Gespräch, als sie sich im Vorfeld vorgestellt hatten. Das Gruppenbild bei der Pulsmess-Station „Seismo“ ist Beleg dafür, mit wieviel Energie und Engagement die angehenden Fachleute der Sozialen Arbeit zur Sache gingen. Im Café 21 wurden anschliessend Geschichten gerettet, Anekdoten erzählt und Erfahrungswerte auf den Punkt gebracht, um am 24. Mai auf dieser Grundlage in Bregenz einen zweiten Versuch anzusetzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s